2021-10-27

EON erhöht auch 2021 die Strompreise kräftig

Strompreiserhöhung 2021 bei E.ON: Nachdem viele Grundversorger bereits zum Jahreswechsel ihren Strompreis erhöht haben, müssen sich nun auch wieder Kunden des Energieriesen E.ON auf deutlich höhere Stromrechnungen einstellen. Bereits im vergangenen Jahr gab es bei E.ON in einigen Versorgungsgebieten bis zu 12,1 Prozent Preiserhöhung beim Strom.

Ihre Rechte bei einer E.ON-Preiserhöhung

Nach der Strompreiserhöhung ist eine sofortige Kündigung möglich – unabhängig von der verbleibenden Vertragslaufzeit.

Eine Kündigung ist auch dann zulässig, wenn die Preiserhöhung durch Steuern, Abgaben oder Umlagen begründet wird.

Eine Preisgarantie des Stromanbieters hat keinen Einfluss auf Ihr Sonderkündigungsrecht.

E.ON Strompreiserhöhung 2021: Hier wird der Strom teurer

EON Preiserhöhung StromSeit letztem Jahr ist E.ON mit fast 20 Millionen Kunden Strom-Grundversorger in zwei Dritteln von Deutschland. Es werden nicht in allen Versorgunggsgebieten die gleichen Preiserhöhungen durchgesetzt. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Erste Meldungen zu Strompreiserhöhungen in E.ON Verosrgungsgebieten

Betroffen von den ersten Preiserhöhungen in 2021 sind Stromkunden in Nordrhein-Westfalen. Die Strompreiserhöhungen von 14% setzt sich wie folgt zusammen.

Arbeitspreis je kWh steigt von 26,01 ct auf 28,52 ct. [Erhöhung um 9,6%]
Der jährliche Grundpreis steigt von 99,96 € auf 142,11 €. [Erhöhung um 42%]

Bei einem jährlichen Verbrauch von 2.400 Kilowattstunden ergibt das eine Erhöhung von 14%. Dieser Preisanstieg wird für einen 2-Personen-Haushalt Mehrkosten von etwa 102 Euro verursachen. Damit steigt der Strompreis für E.ON-Kunden im Frühjahr so stark wie bei keinem anderen Stromanbieter.

E.ON-Grundversorger-Kunden sparen bei einem Wechsel zu einem günstigen, seriösen Anbieter 20-30% pro Jahr. Selbst die Bundesnetzagentur empfiehlt: „Niedrigere Preise können Haushaltskunden weiterhin durch eine Vertragsumstellung oder einen Lieferantenwechsel erzielen, wobei der Lieferantenwechsel i. d. R. die günstigere Alternative darstellt.“(Monitoringbericht)

Bester Strompreis für E.ON-Wechsler.
1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh

E.ON Strom kündigen: Sonderkündigung nach Strompreiserhöhung und Kündigungsfrist

Wenn Sie den Stromanbieter wechseln möchten, erledigt der neue Versorger alle Wechselformalitäten – inklusive Kündigung – für Sie. Möchten Sie Ihren E.ON Stromvertrag nach dieser Preiserhöhung selbst kündigen? Mit dem Kündigungsvordruck der Verbraucherzentrale erledigen Sie die Kündigung einfach und schnell.  Musterbrief: Kündigung nach Strompreiserhöhung

Im Fall einer Preiserhöhung haben Sie als Kunde ein Sonderkündigungsrecht laut Paragraf § 41 Abs. 3 EnWG. In der Regel haben Sie dafür nur 14 Tage Zeit. Warten Sie nicht zu langen und schicken Sie die Kündigung per Einschreiben [Rückschein]. In der Grundversorgung, können Sie jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen aus Ihrem Vertrag raus.

Voller Marktüberblick: Die besten Stromtarife für Wechsler
1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh