2022-09-18

Strompreise: Spanien deckelt Preis für Stromerzeugung aus Erdgas

Spaniens Regierung geht gegen hohe Strompreise vor und begrenzt die Kosten für Erdgas, dass zur Stromerzeugung verwendet wird. Damit soll die Stromrechnung von Verbraucher und Unternehmen mit regulierten Stromtarifen um fast 40 % gesenkt werden.

Die Gaspreise für die Stromerzeugung werden zunächst auf 40 Euro pro Megawattstunde gedeckelt, aber in den nächsten 12 Monaten auf 50 Euro steigen. Derzeit zahlt man etwa das Doppelte pro Megawattstunde. Die Maßnahme solle Schutz für Verbraucher, Unternehmen und große Industriekunden gleichermaßen bieten.
Die spanische Ministerin für den ökologischen Wandel, Teresa Ribera kritisierte die Stromkonzerne: Sie hätten auf die Preiserhöhungen der vergangenen Monate nicht angemessen reagiert und nur riesige Gewinne gemacht.Die Auswirkung des nun eingeführten Preisdeckels sei, dass künftig nur noch mit Erdgas erzeugter Strom so teuer ist und Strom aus anderen Energieformen [Solar, Wind, Atom] wieder zum günstigen Preis angeboten werden muss. [Merit-Order-Effekt]

Voller Marktüberblick: Die besten Stromtarife für Wechsler
1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh