Bester Stromanbieter: Vergleich, Studien & Tests im Überblick

Der Preis ist heiß beim Stromvergleich, da sind sich die Umfragen einig: Hauptmotiv für die Wahl eines neuen Stromversorgers ist für 91% der deutschen Kunden noch immer der Preis. Sie wollten mit dem Anbieterwechsel Geld sparen und künftig weniger für ihren Strom bezahlen.

Dass guter Service und Beratung einen besonders hohen Stellenwert bei den Verbrauchern hat, zeigt die überdurchschnittlich hohe Bereitschaft [57%] aus diesem Grund zu wechseln. Kunden wollen sicher gehen, dass ihr Geld gut investiert ist und ihre Erwartungen erfüllt werden. Ein transparenter Stromvergleich und ein kundenfreundlicher Wechselprozess gehören dazu.

Der Service von Stromanbietern wird in einer ganzen Reihe von Vergleichen, Studien und Tests mit unterschiedlichen Methoden unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse dieser Leistungs-Tests werden ebenfalls bei der Berechnung von Indexwerten berücksichtigt.

DISQ: Bester Stromanbieter 2019

Kunden wollen sowohl attraktive Stromtarife als auch einen guten Service. Doch die Unterschiede bei den Strompreisen, Vertragsbedingungen und beim Service sind groß: Das ist die Bilanz eines Tests von 37 Stromanbietern, den das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv durchgeführt hat.

Die Preisunterschiede beim Stromanbieter Vergleich sind sehr hoch. Die Durchschnittswerte aus den vier größten Städten Deutschlands zeigen, dass Kunden beim günstigsten Stromanbieter gegenüber dem teuersten Versorger zwischen 20 bis 25% sparen können. Bei Ökostrom liegt die mögliche Einsparung im Schnitt bei 20 bis 21%.

Die reinen Stromkosten sind für Verbraucher dank vieler Vergleichsportale einfach vergleichbar, aber bei den Vertragsbedingungen, Preisgarantien und dem zu erwartenden Service wird es schon schwieriger. Der DISQ-Test deckte hier deutliche Qualitätsunterschiede zwischen den Anbietern auf.

Neben teils großen Preisunterschieden trennt sich aber auch beim Ser­vice die Spreu vom Weizen.

Insgesamt liegt der Service der Strom­versorger nur auf einem befriedigenden Niveau. Größtes Defizit ist die unzuverlässige Bearbeitung von E-Mails. 40% der Testanfragen blieben unbeantwortet. Auskünfte am Telefon waren vergleichsweise kompetent, doch Kunden müssen oft mit langen Wartezeiten in der Hotline rechnen.  Bei Tarifanfragen wird meist auf die Webseiten des Stromanbieters verwiesen, welche unter Service-Gesichtspunkten allgemein gut abgeschnitten haben. Im Vergleich der Stromanbieter fällt auf, dass Ökostromanbieter neben einem besseren Service oft auch kundenfreundlichere Vertragsbedingungen bieten.

Bester Stromanbieter überregional

Testsieger “Bester Stromanbieter 2019” mit dem Qualitätsurteil: „gut“ ist der Knauber Strom. Als einziger Stromanbieter im Test sticht Knauber beim Service mit sehr guten Leistungen heraus. Wartezeiten am Telefon und per E-Mail sind kurz, die Antworten individuell und freundlich. Die Website mit vielfältigen Funktionen im Kundenkonto ist die beste im Test. Zusammen mit den im Schnitt drittgünstigsten Tarifen belegt Knauber Strom daher Platz 1 im Stromanbieter Test.

Auf dem zweiten Platz, ebenfalls mit dem Qualitätsurteil: „gut“, folgt Montana [Jahrelang Erstplatzierter]. Die Preise des Ökostromanbieters lagen in den Test-Szenarien unter dem Branchenschnitt. Überzeugen konnte der Energieversorger darüber hinaus beim Telefonservice und per E-Mail mit schnellen, kompetenten und lösungsorientierten Auskünften.

Der 3. Platz in dieser Kategorie ging an Ovag Energie – insbesondere wegen sehr guter Konditionen, einer langen Preisgarantie von 15 Monaten trotz der relativ kurzen Mindestlaufzeit von nur 3 Monaten.

PlatzStromanbieterUrteilPunkte
1Knauber Stromgut79,6
2Montanagut78,9
3Ovag Energiegut76,9
4Sauber Energiegut75,9
5Stadtw. Flensburggut75,2
6Team Energiegut74,6
7Energy4ugut74,1
8DEW21gut72,4
9Stadtw Münchengut72,3
10Roth Energiegut71,0
 100 Punkte waren maximal erreichbar,  Quelle: DISQ
Liefern die besten Stromanbieter in Ihren Postleitzahlenbereich?
1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh

 

 Beste Stromanbieter Ökostrom

In der Kategorie „Ökostrom – überregionale Anbieter“ wurde Knauber Strom Testsieger. Punkte wurden durch den günstigen Preis und die kundenfreundlichen Vertragsbedingungen gesammelt. Die Ökostrom-Preise lagen in den Test-Szenarien deutlich unter dem Branchenschnitt. Überzeugen konnte der Energieversorger darüber hinaus beim Telefonservice und per E-Mail und einer langen Preisgarantie. Der 2. Platz in dieser Kategorie ging an Montana – insbesondere wegen sehr guter Konditionen, dem Internetauftritt und sehr gutem Service per E-Mail. Ebenfalls mit einem guten Ergebnis belegt Sauber Energie den 3. Rang.

 100 Punkte waren maximal erreichbar,  Quelle: DISQ
PlatzStromanbieterUrteilPunkte
1Knauber Stromgut79,6
2Montanagut78,9
3Sauber Energiegut75,9
4Team Energiegut74,6
5Energy4ugut74,1
6Energie Filstalgut70,9
7Grünwelt Energiegut70,6
8Logo Energiegut70,5
9Polarsternbefriedigend69,0
10Greenpeace Energybefriedigend68,0
Diese Ökostrom-Stromanbieter beliefern Ihre Region
1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh

Bester Stromanbieter der Studie „Spar-Champion“

Bei welchen Unternehmen spart der Kunde am meisten?  Antworten gibt die aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Im Rahmen dieser Studie beurteilte das DISQ Unternehmen aus 18 Branchen und zeichnet die jeweils drei preisgünstigsten Anbieter mit dem so genannten „Spar-Champion“-Siegel aus. Untersucht wurde das Preisniveau der jeweiligen Unternehmen über einen längeren Zeitraum. Dazu wurden mehr als 20.000 Preisdatensätze aus rund 50 DISQ-Studien der letzten vier Jahre ausgewertet.
bester gasanbieter disq studie
In der Kategorie bester Stromanbieter wurden 24 Unternehmen ausgewertet und folgenden drei Unternehmen ausgezeichnet:

Grünwelt Energie   EVD Deutschland und  Extraenergie

Wichtiges Fazit der Studie: Verbraucher sollten die Mühe eines Preisvergleichs nicht scheuen. Oftmals bringe er ihnen deutliche Ersparnisse, selbst bei Branchen mit weitgehend austauschbaren Gütern, wie Strom und Gas. Die Preisunterschiede beim Strom vom teuersten Tarif zum günstigsten Anbieter lagen im Schnitt zwischen 20 und 50%.  Markus Hamer, Geschäftsführer beim DISQ weißt darauf hin, dass sich gute Leistung und günstige Preise nicht ausschließen, denn die DISQ-Studien stellen hohe Anforderungen an die Produkt- und Leistungsbewertungen. Quelle: DISQ

Liefern die Spar-Champions in Ihren Postleitzahlenbereich?
1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh

DtGV Service-Index: Bester Stromanbieter Leistung

Im Frühjahr 2017 bewertete die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH DtGV das 4. Jahr in Folge 116 Stromanbieter in Bezug auf Preise, Service und Tarifoptionen und Internetauftritt. Die Service-Bewertungen basieren auf Kundeninterviews am Telefon und per E-Mail.

Die Preisspanne zwischen den Anbietern ist wie in den Vorjahren auch in 2017 sehr groß. Selbst bei ein und demselben Versorger finden sich oft Tarife auf unterschiedlichem Preisniveau. Die im Schnitt günstigsten Tarife fanden die Tester in 2017 bei eprimo, gefolgt von EVD EnergieVersorgung Deutschland und Grünwelt Energie auf den Plätzen zwei und drei.

PlatzAnbieterErgebnis
1eprimo72 %
2DEW 2169 %
3enQu68 %
4EVD66 %
5Enstroga66 %
6Grünwelt66 %
7Sauber Energie65 %
8Stromio65 %
9KlickEnergie65 %
10Mainova64 %

Im Rahmen des Service schnitt der telefonische Kundendienst deutlich besser ab als der Service per E-Mail. Wer also „guten“ Service sucht, solle anrufen. Beste Stromanbieter beim E-Mail-Service waren Teamenergie, friesenenergie und HHLP Energy.

In der Teilkategorie „Internetauftritt“ standen Informationsgehalt, Übersichtlichkeit und Transparenz der Webpräsenz im Fokus. EnviaM, ExtraEnergie GmbH, MONTANA, SW Troisdorf, TWL Energie schnitten hier alle einheitlich gut ab, mit der Note 1,2.

Bester Stromanbieter im Bereich Ökostrom 2017 wurde SauberEnergie, vor eprimo (2. Platz Ökostrom) und EVD (3. Platz Ökostrom), Grünwelt und teamenergie.

Bewertungskriterien „Bester Stromanbieter“

1. Preise (50% des Gesamtwertes): Verglichen wurden die Preise des besten Tarifs je Anbieter in zwölf großen deutschen Städten auf Basis von drei Verbrauchsfällen verglichen (Stichtag 19.01.2016). Einbezogen wurden nur Tarif ohne Vorauskasse und ohne Volumenmodell.
2. Service (20%): Jeder Anbieter wurde 5-mal via Telefon und E-Mail mit Test-Kundenanfragen konfrontiert und die entsprechende Reaktion ausgewertet.
3. Tarifoptionen (20%): Geprüft wurde, welche grundsätzlichen Optionen der Kunden durch die Tarife des Anbieters hat. In die Bewertung flossen die folgenden Tarifoptionen ein: Ökostrom-Tarife, Tarife mit „herkömmlichem“ Strom, Tarife mit Preisgarantie, Tarife ohne Preisgarantie, Tarife ohne Grundgebühr, Tarife mit sehr kurzer Mindestlaufzeit.
4. Internet (10%): Schließlich wurde der Internetauftritt nach Informationsgehalt, Übersichtlichkeit und Transparenz bewertet.

Noch nicht entschieden? Weiter zu den Tipps der Stiftung Warentest