Strompreiserhöhung: Hier steigen die Strompreise 2019

Bisher haben 403 Versorger Strompreiserhöhungen für 2019 um durchschnittlich 5,3% angekündigt. Damit erhöht beinahe jeder dritte Stromanbieter die Preise.

Jedes Jahr bekommen viele Verbraucher Post von ihrem Stromanbieter mit den Konditionen für das neue Jahr. Am Dienstag [18.11.2019] endet die Ankündigungsfrist für Preisänderungen zum Jahreswechsel. Gute Nachrichten gab es bisher nur selten, obwohl die Umlagen 2019 leicht gesunken sind. Die Kosten für die Netze stiegen weiter an [im Durchschnitt 2%] und gemeinsam mit den deutlich steigenden Großhandelspreisen [43% in einem Jahr] werden die Energieversorger einige dieser Belastungen auch im kommenden Jahr einpreisen.

Inhalte der Seite: Strompreiserhöhungen Sonderkündigungsrecht Stromvergleich Strompreiserhöhung melden

Strompreiserhöhungen bei 403 Versorgern

Bisher haben 403 Versorger Strompreiserhöhungen für das kommende Jahr um durchschnittlich 5,3% angekündigt. Das ist beinahe jeder dritte Stromanbieter. In den betroffenen Gebieten sind knapp 4 Millionen Haushalte gemeldet. Die meisten Strompreiserhöhungen werden in Bayern und Baden-Württemberg durchgesetzt. Besonders stark steigen die Strompreise in Schleswig-Holstein [+7,3%] und Bayern [+5,%]. Die bundesweite Spanne der Preiserhöhungen ist hoch – mit dem aktuellen Spitzenwert von 14,4% in Thüringen [Stadtwerke Arnstadt]. Unter den Erhöhern ist in diesem Jahr auch die EnBW, die den Kilowattstunden-Preis um 4,1 % anhebt. Die anderen 3 Stromriesen [Eon, Innogy (ex RWE) und Vattenfall] halten sich zunächst bedeckt, doch die Strompreise steuern deutlich auf einen neues Rekordhoch zu. Strompreissenkungen wurden nur wenige gemeldet: [u.a. WEMAG AG 2,4% und die Dessauer Stromversorgung 3,4%]

Liste der Strompreiserhöhungen für 2019

In vielen Versorgungsgebieten müssen Stromkunden auch 2019 wieder tiefer in die Tasche greifen. Diese Stromanbieter erhöhen die Preise für mindestens einen ihrer Tarife. Letzte Aktualisierung: 16.10.2019

Neueste Meldungen: Kunden der EWP [Energie und Wasser Potsdam] erhalten in den kommende Tagen eine Strompreiserhöhung. Beim Strom muss ein Vier-Personen-Haushalt [4000 kWh] ab 2019 mit 34 Euro mehr rechnen, das ist ein Plus von 2,8%. +++ Zum 1. Januar 2019 erhöht EnBW die Kilowattstunden-Preise unterm Strich um 4,1 % für Haushalts- und Wärmestrom. +++ Kunden der Stadtwerke Augsburg müssen sich zum Jahreswechsel auf Strompreiserhöhungen zwischen 6% und 7% einstellen. +++Mannheimer MVV erhöht Strompreise um 6,4 Prozent +++ Die Stadtwerke Schaumburg-Lippe werden die Strompreise zum 1. Januar 2019 um durchschnittlich 9,75% erhöhen. Der Strompreis steigt netto um 1,5 Cent (brutto: 1,79 Cent) auf 23 Cent je Kilowattstunde.+++ Die Gemeindewerke Steinhagen heben den Kilowattstundenpreis zum 1. Januar um 1,37 Cent (brutto) beziehungsweise um 4,56% an. +++ Die Göttinger Stadtwerke kündigen Strompreiserhöhung für 2019 an. Bei einem Durchschnittsverbrauch von 3.000 Kilowattstunden im Jahr kommen Mehrkosten von 35 auf die Stromkunden zu. +++ Die Verbrauchspreise der REWAG in Regensburg für Strom erhöhen sich um 1,79 Cent. +++ Zum Jahreswechsel müssen die Kunden in Soest mit Mehrkosten von 3,5% rechnen. +++ Der Strompreis in Bloomberg erhöht sich um 1,34 Cent je Kilowattstunde. Dies entspricht einer Preiserhöhung von rd. 4,5%. +++ Die Stadtwerke Delmenhorst kündigten zum 1. Februar 2019 eine Strompreiserhöhungn um rund 8,5% an an.

Strompreise vergleichen, sicher wechseln und sparen.
1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh

Alle Strompreiserhöhungen 2019 als Liste

VersorgerBundeslandDiff. in %
Stadtwerke Rottenburg am NeckarBaden-Württemberg12,3 %
Stadtwerke AalenBaden-Württemberg11,7 %
Gemeindewerke Krauchenwies – Stromversorgung –Baden-Württemberg10,7 %
Stadtwerke HockenheimBaden-Württemberg10,1 %
Stadtwerke WalldorfBaden-Württemberg9,6 %
Stadtwerke GaggenauBaden-Württemberg9,4 %
Stadtwerke AltensteigBaden-Württemberg8,6 %
EHINGER ENERGIE StromvertriebBaden-Württemberg8,0 %
Stadtwerke KonstanzBaden-Württemberg7,9 %
Thüga EnergieBaden-Württemberg7,9 %
Gebr. Heinzelmann Stromhandels- und Vertriebs-Baden-Württemberg7,2 %
Stadtwerke NürtingenBaden-Württemberg7,2 %
Stadtwerke LaufenburgBaden-Württemberg6,9 %
Stadtwerke Bad SäckingenBaden-Württemberg6,9 %
Stadtwerke FreudenstadtBaden-Württemberg6,8 %
Stadtwerke StockachBaden-Württemberg6,8 %
Stadtwerke WaiblingenBaden-Württemberg6,7 %
Stadtwerke BalingenBaden-Württemberg6,5 %
MVV Energie AGBaden-Württemberg6,4 %
Stadtwerke OberkirchBaden-Württemberg6,2 %
E-Werk StengleBaden-Württemberg6,2 %
Gemeindewerke HardtBaden-Württemberg6,1 %
Stadtwerke FellbachBaden-Württemberg6,0 %
Energieversorgung SüdbaarBaden-Württemberg5,8 %
Energie-Gesellschaft Unterkirnach mbHBaden-Württemberg5,6 %
AlbwerkBaden-Württemberg5,5 %
Stadtwerk TauberfrankenBaden-Württemberg5,3 %
Stadtwerke Buchen & Co KGBaden-Württemberg5,2 %
Stadtwerke SindelfingenBaden-Württemberg4,9 %
Stadtwerke Heidelberg EnergieBaden-Württemberg4,8 %
Stadtwerke MengenBaden-Württemberg4,6 %
Überlandwerk EpplerBaden-Württemberg4,5 %
Stadtwerke HaslachBaden-Württemberg4,4 %
Stadtwerke SigmaringenBaden-Württemberg4,4 %
Stadtwerke Schwäbisch HallBaden-Württemberg4,4 %
Stadtwerke Bad SaulgauBaden-Württemberg4,4 %
Stadtwerke SchrambergBaden-Württemberg4,3 %
Stadtwerke ElzachBaden-Württemberg4,2 %
Gemeindewerke SchutterwaldBaden-Württemberg4,1 %
eneREGIOBaden-Württemberg3,9 %
AlbstadtwerkeBaden-Württemberg3,5 %
Energie- und Wasserversorgung Bitz (Albstadtwerke)Baden-Württemberg3,5 %
EGT EnergievertriebBaden-Württemberg3,3 %
Stadtwerke BrettenBaden-Württemberg3,1 %
Energieversorgung TrossingenBaden-Württemberg2,7 %
FairEnergieBaden-Württemberg2,6 %
Stadtwerke Bad WildbadBaden-Württemberg2,5 %
Stadtwerke MössingenBaden-Württemberg2,5 %
Stadtwerke Villingen-SchwenningenBaden-Württemberg2,5 %
Stadtwerke EttlingenBaden-Württemberg2,3 %
Stadtwerke Bietigheim-BissingenBaden-Württemberg2,2 %
Getreidemühle Zwiefalten e. G.Baden-Württemberg2,2 %
Gebrüder Miller und Co. KGBaden-Württemberg2,1 %
Energie CalwBaden-Württemberg1,9 %
SWP Stadtwerke PforzheimBaden-Württemberg1,8 %
Gemeindewerke BaiersbronnBaden-Württemberg1,6 %
Stadtwerke TübingenBaden-Württemberg1,6 %
Stadtwerke RastattBaden-Württemberg0,5 %
Stadtwerke WaldkirchBaden-Württemberg0,1 %
Stadtwerke Lindau (B)Baden-Württemberg, Bayern4,7 %
EnBW Energie Baden-Württemberg AGBaden-Württemberg, Bayern4,1 %
SWU EnergieBaden-Württemberg, Bayern3,9 %
Stadtwerke WertheimBaden-Württemberg, Bayern3,6 %
EnBW Ostwürttemberg DonauRies AktiengesellschaftBaden-Württemberg, Bayern2,2 %
Stadtwerke WeinheimBaden-Württemberg, Hessen4,4 %
Süwag Vertrieb AG & Co. KGBaden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz3,7 %
EMB Energieversorgung Miltenberg-BürgstadtBayern20,2 %
Stadtwerke HollfeldBayern13,0 %
Elektrizitätsgenossenschaft Wolkersdorf und Umgebung e.G.Bayern13,0 %
Elektrizitätsgenossenschaft Wolkersdorf und Umgebung e.G.Bayern13,0 %
Elektrizitätsgenossenschaft Engelsberg e.G.Bayern11,3 %
Stadtwerke Ebermannstadt VersorgungsbetriebeBayern11,3 %
Stadtwerke Bad WindsheimBayern10,8 %
Stadtwerke Bad RodachBayern10,8 %
Stadtwerke TreuchtlingenBayern10,0 %
Stadtwerke Wasserburg a. InnBayern9,8 %
Stadtwerke Neuburg a. d. DonauBayern9,7 %
Stadtwerke Rosenheim VersorgungsBayern9,4 %
SÜC Energie und H2OBayern9,4 %
SÜC Energie und H2OBayern9,2 %
Stadtwerke RothBayern9,2 %
Gemeindewerke NeuendettelsauBayern9,2 %
Stadtwerke GunzenhausenBayern9,0 %
Elektrizitäts-Versorgungs-Genossenschaft Perlesreut eGBayern8,9 %
E-Werk Rohrdorf Josef HaimmererBayern8,8 %
Stadtwerke ZirndorfBayern8,5 %
Gemeindewerke RöttenbachBayern8,4 %
EVU Späth e.K.Bayern8,3 %
Stromversorgung Seebruck eGBayern8,3 %
Stadtwerke HammelburgBayern8,1 %
Energieversorgung Lohr-Karlstadt und UmgebungBayern7,9 %
Elektrizitätswerk MainbernheimBayern7,7 %
Stadtwerke Bad TölzBayern7,7 %
Stadtwerke PappenheimBayern7,5 %
Licht- und Kraftwerke HelmbrechtsBayern7,3 %
Energieversorgung Selb-MarktredwitzBayern7,3 %
Stadtwerke DeggendorfBayern7,3 %
Stadtwerke DachauBayern7,2 %
Gemeindewerke NüdlingenBayern7,1 %
Stadtwerke Bayreuth Energie und WasserBayern7,1 %
Stadtwerke Augsburg EnergieBayern7,0 %
Stadtwerke Trostberg StromversorgungBayern6,9 %
Stern StromBayern6,8 %
Donau-Stadtwerke Dillingen-LauingenBayern6,8 %
Stadtwerke DinkelsbühlBayern6,6 %
EZV Energie- und Service UntermainBayern6,6 %
Überlandwerk Erding und Co. KGBayern6,6 %
Gemeindewerke PleinfeldBayern6,5 %
Stadtwerke HemauBayern6,4 %
Stadtwerk HaßfurtBayern6,4 %
REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KGBayern6,2 %
HEWABayern6,2 %
Stadtwerke PlattlingBayern6,2 %
Elektrizitätsversorgungsunternehmen (EVU) der Gemeinde GochsheimBayern6,2 %
Elektra Genossenschaft Pinzberg e.G.Bayern6,1 %
Elektra- Genossenschaft Effeltrich eGBayern6,0 %
Stadtwerke DettelbachBayern6,0 %
SVI – Stromversorgung IsmaningBayern6,0 %
Elektrizitätsvereinigung Böbing eGBayern5,9 %
Stadtwerke VilshofenBayern5,9 %
Freisinger Stadtwerke Versorgungs-Bayern5,8 %
Gemeindewerke SchwarzenbruckBayern5,7 %
Feuchter GemeindewerkeBayern5,7 %
strotög Strom für TögingBayern5,6 %
Stadtwerke Neustadt a.d. AischBayern5,6 %
Elektrizitätswerk Georg Grandl e.K.Bayern5,5 %
Gemeindewerke RückersdorfBayern5,5 %
Stadtwerke Eichstätt Versorgungs-Bayern5,5 %
Unterfränkische Überlandzentrale eGBayern5,4 %
Stadtwerke BurgbernheimBayern5,4 %
Stromversorgung Greding, Raiffeisenbank Greding-Thalmässing eGBayern5,4 %
ew-schmidBayern5,4 %
ÜZW Energie AGBayern5,3 %
Cramer-Mühle KGBayern5,2 %
WendelsteinbahnBayern5,2 %
Stromversorgung Schierling eGBayern5,1 %
Gemeindewerke WendelsteinBayern5,1 %
Stadtwerke WeißenburgBayern5,1 %
ÜZW Energie AGBayern5,0 %
SWN Stadtwerke NeustadtBayern5,0 %
Elektrizitätswerk Oberwössen e.G.Bayern4,9 %
Stromversorgung Unterwössen Döllerer & GreimelBayern4,9 %
Elektrizitätsgenossenschaft Rettenberg eGBayern4,9 %
Rupert Buchauer E-Werk & ElektrotechnikBayern4,9 %
Stadtwerke FürstenfeldbruckBayern4,9 %
Stadtwerke FürstenfeldbruckBayern4,8 %
Gemeindliche Werke HengersbergBayern4,7 %
Stadtwerke AltdorfBayern4,7 %
Elektrizitätswerke ReutteBayern4,6 %
Elektrizitätswerk Tegernsee Carl Miller KGBayern4,6 %
KEW Karwendel Energie und WasserBayern4,6 %
Stadtwerke Straubing Strom und GasBayern4,5 %
Stadtwerke Bad WörishofenBayern4,3 %
Westenthanner EnergieversorgungBayern4,2 %
E-Werk SchweigerBayern4,1 %
Stadtwerke Bamberg Energie- und WasserversorgungsBayern4,0 %
Gemeindewerke Oberaudorf Strom- und WasserversorgungBayern4,0 %
E-Werk SchweigerBayern3,9 %
HEW HofEnergie+WasserBayern3,9 %
Stromversorgung NeunkirchenBayern3,9 %
StWL Städtische Werke Lauf a.d. PegnitzBayern3,9 %
Strom GermeringBayern3,8 %
Vereinigte Wertach-ElektrizitätswerkeBayern3,8 %
Allgäuer ÜberlandwerkBayern3,7 %
Gemeindewerke Kahl Versorgungsgesellschaft mbHBayern3,6 %
Stadtwerke SchwabachBayern3,5 %
E-Werke Haniel Haimhausen OHGBayern3,5 %
Stadtwerke LandshutBayern3,5 %
Stadtwerke Würzburg AGBayern3,4 %
Stadtwerke VilsbiburgBayern3,4 %
Stadtwerke FeuchtwangenBayern3,3 %
Stadtwerke Würzburg AGBayern3,3 %
Kraftwerk Farchant A. Poettinger & Co. KGBayern3,2 %
Stadtwerke Amberg VersorgungsBayern3,2 %
Stadtwerke Bad Neustadt a.d. SaaleBayern2,9 %
Gemeindewerke LamBayern2,9 %
Elektrizitätswerk Goldbach-HösbachBayern2,8 %
Stadtwerke SchweinfurtBayern2,8 %
Stadtwerke ChamBayern2,7 %
EW GeigerBayern2,7 %
infra fürthBayern2,5 %
Elektrizitätsgenossenschaft Ohlstadt eGBayern2,5 %
Weißachtal-Kraftwerke eGBayern2,1 %
SEW Stromversorgungs-Bayern2,1 %
Elektrizitätswerk Markt ObernzellBayern2,1 %
Stadtwerke Furth im WaldBayern1,8 %
SVH Stromversorgung HaarBayern1,7 %
Energieversorgung AlzenauBayern1,7 %
SWR EnergieBayern1,6 %
Stadtwerke DingolfingBayern1,5 %
Stadtwerke Ingolstadt EnergieBayern1,3 %
Allgäuer ÜberlandwerkBayern, Baden-Württemberg3,8 %
Überlandwerk RhönBayern, Hessen, Thüringen5,4 %
Stadtwerke FinsterwaldeBrandenburg5,7 %
Stadtwerke Frankfurt (Oder)Brandenburg5,2 %
Stadtwerke NeuruppinBrandenburg4,7 %
Städtische Werke Spremberg (Lausitz)Brandenburg4,2 %
Stadtwerke LudwigsfeldeBrandenburg3,2 %
StWB Stadtwerke Brandenburg an der HavelBrandenburg3,0 %
Stadtwerke EisenhüttenstadtBrandenburg2,8 %
Stadtwerke WittenbergeBrandenburg2,1 %
Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbHBremen2,9 %
Stadtwerke Gießen AGHessen8,2 %
Werra-StromHessen7,9 %
Stadtwerke Bad Sooden-AllendorfHessen6,7 %
Stadtwerke MarburgHessen6,6 %
Energieversorgung Offenbach AGHessen6,4 %
Energie- und Wassergesellschaft mbhHessen6,2 %
Stadtwerke HünfeldHessen5,6 %
ESWE Versorgungs AGHessen5,5 %
Stadtwerke ViernheimHessen5,3 %
Stadtwerke Bad VilbelHessen4,6 %
Stadtwerke LangenHessen4,3 %
Mainova AGHessen4,0 %
Stadtwerke Bad NauheimHessen3,9 %
Maintal-WerkeHessen3,8 %
Stadtwerke HerbornHessen3,8 %
Stadtwerke Neu-IsenburgHessen3,6 %
ovag Energie AGHessen2,9 %
Stadtwerke DreieichHessen2,9 %
Energie und Versorgung ButzbachHessen1,7 %
Stadtwerke HaigerHessen1,4 %
Stadtwerke Mühlheim am MainHessen0,7 %
RhönEnergie FuldaHessen, Bayern2,9 %
Elektrizitätswerk Wanfried von Scharfenberg KGHessen, Thüringen4,1 %
Stadtwerke NeustrelitzMecklenburg-Vorpommern8,7 %
Stadtwerke SchwerinMecklenburg-Vorpommern6,9 %
Stadtwerke GreifswaldMecklenburg-Vorpommern4,6 %
Stadtwerke PasewalkMecklenburg-Vorpommern4,5 %
Stadtwerke WismarMecklenburg-Vorpommern4,5 %
VersorgungsBetriebe ElbeMecklenburg-Vorpommern4,1 %
Stadtwerke GrevesmühlenMecklenburg-Vorpommern4,0 %
Stadtwerke WarenMecklenburg-Vorpommern2,9 %
Stadtwerke Ludwigslust-GrabowMecklenburg-Vorpommern2,1 %
Stadtwerke StadeNiedersachsen10,7 %
Stadtwerke SoltauNiedersachsen10,1 %
Gemeindewerke BovendenNiedersachsen9,2 %
Stadtwerke Buchholz in der NordheideNiedersachsen7,4 %
Stadtwerke EinbeckNiedersachsen6,9 %
SWN Stadtwerke NortheimNiedersachsen6,7 %
Versorgungsbetriebe Hann. MündenNiedersachsen6,6 %
Stadtwerke Schaumburg-LippeNiedersachsen6,3 %
BS|ENERGY Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KGNiedersachsen6,1 %
Stadtwerke Achim AGNiedersachsen6,0 %
Stadtwerke UelzenNiedersachsen5,2 %
Nordseeheilbad BorkumNiedersachsen4,7 %
Stadtwerke Schüttorf – EmsbürenNiedersachsen4,6 %
Energiegenossenschaft für Wittmund eGNiedersachsen4,6 %
Stadtwerke Clausthal-ZellerfeldNiedersachsen4,4 %
Elektrizitäts-Werk OttersbergNiedersachsen4,0 %
Stadtwerke BurgdorfNiedersachsen4,0 %
SVO VertriebNiedersachsen3,8 %
Stadtwerke WolfenbüttelNiedersachsen3,6 %
Stadtwerke GeorgsmarienhütteNiedersachsen3,6 %
Stadtwerke UslarNiedersachsen3,6 %
Stadtwerke NorderneyNiedersachsen3,4 %
Stadtwerke EmdenNiedersachsen3,1 %
Energiewerke IsernhagenNiedersachsen3,1 %
Stadtwerke VerdenNiedersachsen3,1 %
Überlandwerk LeinetalNiedersachsen3,1 %
Wirtschaftsbetriebe der Stadt NordenNiedersachsen2,6 %
Stadtwerke Schneverdingen-NeuenkirchenNiedersachsen2,5 %
Stadtwerke LingenNiedersachsen2,4 %
Energieversorgung SehndeNiedersachsen2,4 %
Osterholzer StadtwerkeNiedersachsen2,3 %
WEVG SalzgitterNiedersachsen2,3 %
Stadtwerke BuxtehudeNiedersachsen1,9 %
EVI Energieversorgung HildesheimNiedersachsen1,6 %
Teutoburger Energie Netzwerk eG (TEN eG)Niedersachsen0,5 %
Niedersachsen Ports & Co.KG (Niederlassung Emden)Niedersachsen0,1 %
lekker EnergieNordrhein-Westfalen14,1 %
Stadtwerke DülmenNordrhein-Westfalen10,8 %
Stadtwerke LünenNordrhein-Westfalen8,6 %
Stadtwerke VelbertNordrhein-Westfalen7,6 %
T.W.O. Technische Werke OsningNordrhein-Westfalen7,4 %
Stadtwerke LübbeckeNordrhein-Westfalen7,2 %
Hertener StadtwerkeNordrhein-Westfalen7,0 %
GSW Gemeinschaftsstadtwerke Kamen – Bönen – BergkamenNordrhein-Westfalen6,7 %
MEGA Monheimer Elektrizitäts- und GasversorgungNordrhein-Westfalen6,2 %
Stadtwerke RhedeNordrhein-Westfalen6,1 %
Stadtwerke OchtrupNordrhein-Westfalen5,9 %
SWK ENERGIENordrhein-Westfalen5,7 %
Stadtwerke GochNordrhein-Westfalen5,6 %
Stadtwerke SchwerteNordrhein-Westfalen5,4 %
Stadtwerke GeldernNordrhein-Westfalen5,2 %
Stadtwerke DetmoldNordrhein-Westfalen5,1 %
EVD Energieversorgung DormagenNordrhein-Westfalen5,0 %
Stadtwerke AhlenNordrhein-Westfalen4,9 %
Gemeindewerke Wickede (Ruhr)Nordrhein-Westfalen4,9 %
Stadtwerke EmsdettenNordrhein-Westfalen4,5 %
Stadtwerke CoesfeldNordrhein-Westfalen4,4 %
Stadtwerke RatingenNordrhein-Westfalen4,3 %
EWG Elektrizitätsversorgung WertherNordrhein-Westfalen3,9 %
Stadtwerke SoestNordrhein-Westfalen3,9 %
Stadtwerke OstmünsterlandNordrhein-Westfalen3,9 %
Stadtwerke Herne AGNordrhein-Westfalen3,9 %
Gemeindewerke SteinhagenNordrhein-Westfalen3,6 %
Stadtwerke Borken/Westf.Nordrhein-Westfalen3,5 %
Stadtwerke MünsterNordrhein-Westfalen3,4 %
Bocholter Energie- und WasserversorgungNordrhein-Westfalen3,3 %
Stadtwerke OstmünsterlandNordrhein-Westfalen3,0 %
Stadtwerke IserlohnNordrhein-Westfalen2,6 %
Stadtwerke AhausNordrhein-Westfalen2,6 %
Stadtwerke GronauNordrhein-Westfalen2,5 %
EVI Energieversorgung Ihmert & Co KGNordrhein-Westfalen2,2 %
Stadtwerke FröndenbergNordrhein-Westfalen2,0 %
Energie- und Wasserversorgung RheineNordrhein-Westfalen1,9 %
Stadtwerke GrevenNordrhein-Westfalen1,9 %
Energieversorgung Oberhausen AGNordrhein-Westfalen1,6 %
Stadtwerke KleveNordrhein-Westfalen1,1 %
enwor – energie & wasser vor ortNordrhein-Westfalen0,7 %
Gemeindewerke HaßlochRheinland-Pfalz10,3 %
Elektrizitätsversorgung RheinzabernRheinland-Pfalz5,6 %
Stadtwerke NeuwiedRheinland-Pfalz5,0 %
Abita Energie OtterbergRheinland-Pfalz4,7 %
Stadtwerke ZweibrückenRheinland-Pfalz4,6 %
Stadtwerke Pirmasens VersorgungsRheinland-Pfalz4,3 %
Elektrizitätswerk Hammermühle Versorgungsgesellschaft mbHRheinland-Pfalz4,3 %
Gemeindewerke HerxheimRheinland-Pfalz4,0 %
Stadtwerke Bad BergzabernRheinland-Pfalz3,3 %
Stadtwerke Neustadt an der WeinstraßeRheinland-Pfalz2,4 %
Verbandsgemeindewerke Dahner FelsenlandRheinland-Pfalz2,3 %
Stadtwerke GrünstadtRheinland-Pfalz1,8 %
ENTEGA EnergieRheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg5,8 %
Stadtwerke SaarlouisSaarland2,6 %
Stadtwerke BliestalSaarland1,8 %
Stadtwerke Völklingen VertriebSaarland1,4 %
Stadtwerke NieskySachsen9,8 %
Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbHSachsen5,3 %
Freiberger StromversorgungSachsen4,5 %
DREWAG – Stadtwerke DresdenSachsen3,9 %
Stadtwerke SchkeuditzSachsen3,3 %
Stadtwerke ZittauSachsen3,1 %
Meißener StadtwerkeSachsen3,1 %
Stadtwerke SchwarzenbergSachsen2,9 %
Energie- und Wasserwerke BautzenSachsen2,8 %
Stadtwerke RiesaSachsen2,7 %
Stadtwerke ElbtalSachsen2,5 %
Zwickauer EnergieversorgungSachsen2,0 %
Stadtwerke – Strom PlauenSachsen1,5 %
Stadtwerke Bitterfeld-WolfenSachsen-Anhalt7,9 %
EVHSachsen-Anhalt7,0 %
Stadtwerke StaßfurtSachsen-Anhalt7,0 %
Stadtwerke Lutherstadt EislebenSachsen-Anhalt7,0 %
Stadtwerke – Altmärkische Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerke StendalSachsen-Anhalt6,0 %
Stadtwerke AscherslebenSachsen-Anhalt4,2 %
HALBERSTADTWERKESachsen-Anhalt3,0 %
Stadtwerke Schönebeck – SWS –Sachsen-Anhalt1,4 %
Stadtwerke HavelbergSachsen-Anhalt1,2 %
Stadtwerke WernigerodeSachsen-Anhalt0,1 %
Stadtwerke PinnebergSchleswig-Holstein14,2 %
Stadtwerke HeideSchleswig-Holstein13,1 %
Stadtwerke EutinSchleswig-Holstein12,1 %
Stadtwerke NorderstedtSchleswig-Holstein10,3 %
Versorgungsbetriebe BordesholmSchleswig-Holstein10,2 %
Stadtwerke KaltenkirchenSchleswig-Holstein9,9 %
Versorgungsbetriebe KronshagenSchleswig-Holstein9,4 %
Stadtwerke BrunsbüttelSchleswig-Holstein9,3 %
Stadtwerke Nortorf AöRSchleswig-Holstein9,3 %
Stadtwerke FlensburgSchleswig-Holstein9,1 %
Stadtwerke GeesthachtSchleswig-Holstein9,0 %
Gemeindewerke SchönkirchenSchleswig-Holstein8,0 %
Stadtwerke HusumSchleswig-Holstein7,9 %
Energie und Wasser Wahlstedt/Bad Segeberg (ews)Schleswig-Holstein7,6 %
Stadtwerke ElmshornSchleswig-Holstein7,4 %
Schleswiger StadtwerkeSchleswig-Holstein7,3 %
Stadtwerke RendsburgSchleswig-Holstein7,1 %
Stadtwerke WedelSchleswig-Holstein6,8 %
Stadtwerke WedelSchleswig-Holstein6,8 %
Stadtwerke Bad BramstedtSchleswig-Holstein6,7 %
Stadtwerke TorneschSchleswig-Holstein6,6 %
e-werk SachsenwaldSchleswig-Holstein6,5 %
Stadtwerke SchwentinentalSchleswig-Holstein6,4 %
Energieversorgung SyltSchleswig-Holstein6,2 %
Stadtwerke NiebüllSchleswig-Holstein5,6 %
Stadtwerke Kiel AGSchleswig-Holstein5,0 %
VersorgungsBetriebe ElbeSchleswig-Holstein4,1 %
Stadtwerke LübeckSchleswig-Holstein4,1 %
Stadtwerke WilsterSchleswig-Holstein3,7 %
Vereinigte StadtwerkeSchleswig-Holstein3,4 %
SWN Stadtwerke NeumünsterSchleswig-Holstein3,4 %
Stadtwerke GlückstadtSchleswig-Holstein3,1 %
Stadtwerke BredstedtSchleswig-Holstein3,1 %
Stadtwerke ArnstadtThüringen14,4 %
Stadtwerke GothaThüringen6,9 %
Energie- und Wasserversorgung AltenburgThüringen6,4 %
Stadtwerke Heilbad HeiligenstadtThüringen5,1 %
Energieversorgung RudolstadtThüringen4,9 %
Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-Thüringen4,4 %
Licht- und Kraftwerke SonnebergThüringen4,3 %
Stadtwerke SondershausenThüringen3,9 %
Energiewerke ZeulenrodaThüringen3,3 %
Stadtwerke Energie Jena-PößneckThüringen3,0 %
Stadtwerke Energie Jena-PößneckThüringen3,0 %
Energieversorgung ApoldaThüringen2,9 %
Energieversorgung InselsbergThüringen2,7 %
Energieversorgung NordhausenThüringen2,7 %
Quelle: Energieversorger, Check24, 

Empfehlungen der Stiftung Warentest zum Stromvergleich Test lesen

Weitere Informationen zur Strompreisentwicklung 2019

Strompreisentwicklung 2019
EEG Umlage 2019
Netzentgelte 2019 nach Bundesland

Strompreiserhöhung: Sonderkündigungsrecht

Stromversorger müssen Preiserhöhungen 6 Wochen vor in Kraft treten schriftlich ankündigen. Bekommt man eine solche Nachricht, sollte man so schnell wie möglich handeln. Soll mehr gezahlt werden, lohnt ein kostenloser Stromvergleich. 2018 konnte bei einem Wechsel zu einem Alternativversorger durchschnittlich 259 € gespart werden. [Quelle Check24].

Generell können Kunden, die eine Strompreiserhöhung bekommen haben, von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Dabei ist es unerheblich, womit die Preiserhöhung begründet wird – so haben es das Oberlandesgericht [OLG] Düsseldorf 2016 und der Bundesgerichtshof [BGH] 2017 entschieden.

OLG Urteil vom 5. Juli 2016, Az. I-20 U 11/16, BGH Urteil vom 5. Juli 2017 Az. VIII ZR 163/16
Musterbrief Kündigung nach Preiserhöhung der Verbraucherzentrale

Strompreise vergleichen, sicher wechseln und sparen.
1.600
2.400
3.200
4.000
Eigener Verbrauch
kWh

So nennen Versorger Ihre Strompreiserhöhungen

Konkrete Formulierungen in den Mitteilungen zur Strompreiserhöhung

Erhöhung der Strompreise, Preiserhöhungsschreiben
Preiserhöhung, Stromanbieter, Stromkunde, Strompreise

Angesichts der seit Jahren steigenden Strompreise hat Professorin Dr. Doréen Pick von der FU Berlin die Informationsbriefe deutscher Energieversorger untersucht, um herauszufinden wie Preiserhöhungen mitgeteilt werden.

Analysiert wurden 97 Kundenanschreiben, die zwischen November 2012 und Februar 2013 von bundesweit und regional operierenden Energieversorgern verschickt wurden.

Im Jahr 2013 betrug die Teuerungsrate für Verbraucher 11%. Diese Kostensteigerung zum Jahreswechsel motivierte innerhalb von 4 Monaten knapp 2 Millionen Verbraucher zum Wechsel ihres Stromanbieters. [3,6 Mio im ganzen Jahr]

Laut FU-Studie wird die Preiserhöhung so gut es geht verschleiert, statt transparent zu erklären, wie es zu der Erhöhung kommt. 9 von 10 Versorgern vermieden es, im Betreff klar und deutlich auf einen Anstieg der Preise hinzuweisen. Bevorzugt wurden Begriffe wie „Preisinformation“ oder „Jahresinformation“ verwendet. Etwas mehr als die Hälfte der Anbieter kündigte „Preisveränderungen“ an.

Die Verfasser der Studie entdeckten in den Kundenanschreiben eine Reihe Verschleierungsmechanismen, die das Ausmaß der Preissteigerungen im Unklaren ließen. 40% der Unternehmen informierten ausschließlich über den zukünftigen Preis, ohne Angaben zum aktuellen Tarif des Kunden zu machen oder die Differenz zum Vorjahr anzugeben. Die Unternehmen, die Informationen zur Preisveränderung lieferten, vermieden es bewusst, Prozentangaben zu verwenden, da diese negativer wahrgenommenen werden als absolute Beträge. Die Werte wurden zudem in Cent pro Kilowattstunde angegeben, ohne einen Zeitrahmen zu nennen, wie zum Beispiel "Mehrkosten pro Monat oder Jahr".

6% der Energieanbieter verzichten sogar darauf, Angaben zum Grund für die Preisanpassung zu machen, obwohl den Versorgern bekannt sein sollte, dass unbegründete Preiserhöhungen angefochten werden können.

Viele Kunden können Strompreiserhöhungen nicht nachvollziehen

Viele Stromkunden verstehen nicht, wie sich ihre Stromrechnung zusammensetzt, denn meist ist diese sehr unübersichtlich. Laut einer Umfrage von Fresh Energy [Eprimo] konnte jeder dritte Verbraucher nicht nachvollziehen, weshalb eine Nachzahlung angesetzt wurde. Jeder sechste Befragte bemängelte, dass die Stromrechnung nicht gut erklärt, wie viel Strom verbraucht wurde und damit die Kontrolle über die Kosten verloren geht.

Strompreiserhöhungen in Deutschland 2019

Strom Preiserhöhung 2019
2019, Preiserhöhung, Stromanbieter, Strompreise

Welche Stromanbieter erhöhen noch die Preise?

Weitere Strompreiserhöhung melden [Vielen Dank!]

Christian
Heute E-Post von Eprimo, Grundpreis/a von 116.30€ auf 171.72€, also 47.65% mehr, Arbeitspreis von 23.52€/kWh auf 27.99€/kWh, 19.0% mehr, gültig ab Oktober 2019.
Monika
Post von EON: Wärmestrom öko von bisher 17,58 ct/kWh ab 01.04.2019 auf 23,32 ct/kWh erhöht. Macht eine satte Preiserhöhung von jährlich ca. 300 Euro aus. Werde wechseln….unverschämt diese Preiserhöhung!!!
ICas aus dem Raum Ingelheim
Der Anbieter 123energie Ludwigshafen erhöht ab 01.04.2019 meinen Strom von 22,534 Cent auf 26,509 , das sind 17,6% bei fast gleichbleibendem Grundpreis von 150,-€ bei einem Jahresverbrauch von ca 3000kwh. Ein Anruf dort brachte nichts, eine Erklärung konnte nicht plausibel gegeben werden, nur ein Rumgestammel…… Die neuen Preise sind wohl irgenwie vom Himmel gefallen, so wollte man mir glauben machen. An Bestandskunden ist man wohl nicht interessiert, sondern füttert nur den Neukunden mit Boni. Das ist wohl die neue Welt nicht nur beim Stromanbieter. Ein Telefonat im Januar hat mich noch im Glauben gelassen bestens eingestuft zu sein und von einer Erhöhung war dort keine Rede für 2019. Soviel ist man am zufriedenen Kunden interessiert………. Stromanbieter tummeln sich auf dem Markt die zu 90% keiner kennt………….
Josef
eon WärmeStrom öko (Großraum München ab 1.4.2019) das kWh 21,86 statt bisher 15,53 ct (ohne Steuer) => eine Strompreiserhöhung um 40,7 % … und als Mieter kannst Du die Heizung nicht einfach ändern (Nachtspeicheröfen) ufff
Josi
Enpure hat heute eine Erhöhung angekündigt: Grundpreis bleibt unverändert bei 6,50€/Monat, Verbrauchspreis steigt um 2,60 Cents/kWh von 23,70 Cent/kWh auf 26,30 Cent/kWh – also fast 11% mehr. LG aus Berlin
Nadja Thomas
ExtraEnergie Hessen. Ich habe einen Pakettarif über 2700 kw. Erhöhung von 720 Euro auf 865 Euro, satte 20%. Warum, wird in der Erhöhung nicht ersichtlich. Lediglich etliche Querverweise allgemeiner Art über Stromentwicklungen etc in Deutschland. Spare jedes Jahr mehr Strom ein, verbrauchte nur noch ca 2200 kw im 2 Personenhaushalt dieses Jahr. Mir wurde mit der Ankündigung über die Erhöhung zugesagt, das meine Abschläge gleich bleiben. Jetzt, nach Erhalt der Jahresabschlussrechnung 2018, habe ich sogar ein kleines Guthaben erspart. Allerdings wurden die Abschläge mtl um 11 Euro erhöht und und nochmals der zukünftige, neue Paketpreis ausgewiesen. Immer noch nicht ersichtlich, was in diesem Paket denn nun teurer wurde. Habe daher heute gekündigt. Ich befürchte, dass dem natürlich wegen Fristüberschreitung nicht stattgegeben wird. Oder habe ich etwa doch eine Chance wegen 20% Erhöhung und der erhöhten Abschlagszahlung (welche in der Ankündigung noch verneint wurde)?? Viele Grüße
Nicole Manhart
Wir sind (bereits vom Sonderkündigungsrecht) bei der BEV. Haben die doch tatsächlich eine Preiserhöhung von sage und schreibe 43% bei uns drauf gelegt. Wir waren geschockt und auf Nachfrage wurde die allgemein bekannte Aussage gemacht das es aufgrund der steigenden Kosten Strom ein zu kaufen unabdingbar wäre. Und ja die letzten Jahre keine Preiserhöhung statt fand. Bitte, liebe BEV, so lange seit ihr weder auf den Markt um mit „Jahre“ hausieren zu können und wir sind auch erst seit 2 Jahren „bald nicht mehr Kunden“von euch.Nun glauben die auch noch uns erst in 4 Monaten aus den Vertrag „laut Kündigungsfrist“ raus lassen zu müssen. Sie kennen anscheinend ihre eigenen AGB´s nicht geschweige denn ein Gerichtsurteil das Sonderkündigungsrecht ohne einhalt einer Frist legitim ist. Sie versuchen Krampfhaft noch irgendwie ihre „noch Kunden“ ab zu zocken und für dumm zu verkaufen.Das Wasser scheint ihnen ja bis zum Hals zu stehen wenn man auf solche Machenschaften zurück greifen muss.Erbärmlich
Jörg
Der Strompreis von Vattenfall PLZ 49733 01.01. bis 31.12.2018 ===> 0,2493 kWh + 10,90/p.Monat Ab 01.01.2019 ===> 0,2473 kWh + 10,90/p.Monat Geht doch! Beste Grüße
Einfach mal kündigen – nur Mut!
Kündigen ist gar kein Problem, niemandem sitzt deshalb im Dunkeln, im schlimmsten Fall zahlt man einen Zeit lang den etwas teureren Grundversorgertarif. Habt Mut und kündigt, wenn man es ein paar mal gemacht hat, macht es richtig Spaß und man spart viel Geld. Einfach mal machen, am besten heute starten. Die Versorger spielen gezielt mit den Ängsten der Verbraucher aber das ist Kalkül, intern werden treue Kunden mit teuren Altverträgen als Melkkühe bezeichnet.
Ruhjo
Und schon wieder BEV – Erhöhung um 15,65% beim Arbeitspreis und um 160% beim Grundpreis. Wucher? Finger weg. Alles trotz eingeschränkter Preisgarantie.
PeALi
Bay. Energievers.Ges (BEV): Zum 1.Feb. 2019 : 16% mehr, dh 4,52 ct/kWh und taffe 144,7 % , dh von 14,14€ auf 34,60€ Grundpreis monatlich. Und das auch bei einer (eingeschränkten) Preisgarantie bis zum 28.02.2019. Holla, die Waldfee!!!
Prues, Wilfried
Hallo, ich bin Kunde bei Mainova und sie wollen den Strompreis ab 01.01. 2019 erhöhen bzw. anpassen um 30%. Gegen diese Erhöhung werde ich Widerspruch einlegen und würde auch bis zum Gericht gehen, falls es sich lohnt. Aber wenn ich lieber wechseln sollte den Stromanbieter, weiß ich nicht welcher Strom- anbieter günstig undseriös ist ? Ich wohne in Bonn und verbrauche ca 1500 kwh im Jahr und bin alleinstehend. Vielleicht können sie mir einen günstigen Stromanbieter empfehlen, falls ich lieber wechseln sollte. Danke für eine Antwort Prues